BackBackMenuClosePlusPlusSearchUluleUluleUluleChatFacebookInstagramLinkedInTwitterYouTube

Die U-förmige Crowdfunding Kurve: im Laufe der Kampagne gesammelte Gelder

  • #1

    Bei Ulule ananlysieren wir gern. Dank der Analysen, können wir die Dynamik einer Kampage verstehen und optimisieren. Aus diesem Grund schauen wir uns die gesammelten Gelder in Bezug auf die Kampagnendauer einmal genauer an. Sammeln wir am meisten am Anfang? Am Ende? Oder linear?

    Um diese Fragen beantworten zu können, haben wir uns auf 212875 Unterstützungen bezogen, die durch 5 085 Projekte online in den ersten drei Jahren von Ulule getätigt wurden.

    Die U-Kurve ist eindeutig. Crowdfunding Kampagnen gewinnen vor allem am Anfang und Ende an Unterstützungen, weniger in der Mitte. Diese Statistik bestätigt, was wir schon lange wussten : die zwei Schlüsselmomente einer Kampagne sind beim Projekt-Launch und beim Endspurt.

    Erklärungen

    Am Anfang einer Kampagne beginnt der Projektträger mit seinem ersten Kreis. Alle Familienmitglieder, Freunde, Fans die schon vom Projekt gehört haben und den Projektträger kennen, zählen zum ersten Kreis und unterstützen ihn von Anfang an, um die Kampagne ins Rollen zu bringen. Dank dieser erster Unterstützer, ihrer Mobilisierung und ihres Vertrauens und den ersten 20-30% wird das Projekt glaubwürdig und die Kommunikation in den sozialen Netzwerken kommt ebenfalls ins Rollen. Es entsteht der Schneeballeffekt !

    Zur Mitte der Kampagne wird es ruhiger, es handelt sich um die Schwachstelle der Kampagne bei der Sie viel kommunizieren müssen um nicht ganz unter zu gehen. Die “frühen Vögel” haben Sie bereits unterstützt da sie Sie kennen, vertrauen und ihr Projekt mögen. Das Überzeugen des zweiten und dritten Crowdfundingkreises ist ein etwas langwierigerer Prozess. Diese Kreise entdecken gerade erst Ihr Projekt, sind sicher interessiert, aber bis zum Ender der Kampagne ist es auch noch lang. Die Interessenten sagen sich, dass Sie ja auch noch später wiederkommen können. Die Prokastination beginnt, die Unterstützungen werden weniger.

    Am Ende einer Kampagne geht es in den Endspurt, der Countdown läuft ! Es gibt keine Möglichkeit die Kampange zu verlängern und später zu zahlen. Das Ziel wird jetzt erreicht oder nie! Alle diejenigen die sich für die Kampagne interessiert haben müssen Sie nun in Unterstützer umwandeln. Motivieren Sie Ihre Unterstützer das Projekt in alle ihren sozialen Netzwerken zu teilen, schreiben Sie eine letzte Mail an alle, die Sie noch nicht unterstützt haben und informieren Sie sie über die letzten Tage der Kampagne. Wenn Sie über den Endspurt und die vorteilhaften Gegenleistungen reden, können Sie viel Aufmerksamkeit aufIhre Kampagne lenken. Unsere Kampagnen sammeln im Durchschnitt 20% in den letzten 48 Stunden. Seien Sie also reaktiv und geniessen Sie diesen Moment !

    Und am Ende bleibt die U-Kurve !

    Natürlich handelt es sich um den Durchschnitt aller Projekte, gegen die Sie auch arbeiten können. Durch Events während der Kampagne haben Sie die Gelegenheit auch an anderen Stellen Spitzenwerte zu erreichen. Deswegen ist die Animation einer Kampagne so wichtig. Kümmern Sie sich um Zeitungsartikel, Fernsehauftritte, Umtrunk mit Unterstützern und Interessenten, Teilnahme an Messen...

    Was können Sie daraus lernen?

    Das was wir immer wieder sagen: die kürzesten Kampagnen sind die besten! Die wichtigsten Momente sind der Anfang und das Ende. Je länger die Kampagne, umso länger zieht sich die Schwachstelle in der Mitte hin. Das Risiko, dass die Kampagne dann irgendwann ganz in Vergessenheit gerät und keine Dynamik mehr zu Stande kommen kann wird immer größer.

    Sie sollten also besser Ihre Kampagne gut vorbereiten, den ersten Kreis so sensibilisieren und mobilisieren, dass Sie am ersten Tag parat stehen, daraufhin nur noch die Presse kontaktieren müssen dass die 30% erreicht sind und der Artikel nun online gehen kann und regemlässige News posten, als dass Sie sich sofort ins kalte Wasser schmeißen und um jeden einzigen Unterstützern über lange Zeit hin kämpfen müssen. Eine Crowdfunding-Kampagne ist eher ein Sprint als ein Marathon und aus diesem Grund muss Ihre Kampagne auch dynamisch bleiben wozu Ihnen die News und ihre sozialen Netzwerke helfen. Alos kurz gesagt, lieber kurz und gut, als lang und schwach.

    Mehr Informationen dazu

    Crowdfundingkampagnen sind auf Ulule zeitlich begrenzt, von 1 bis 90 Tage. Um diese Kurve erstellen zu können und die Kampagnen vergleichbar machen zu können, habe ich die Daten der Unterstützungen pro Kampagne in einen Prozentsatz des Fortschritts ausgedrückt. Wenn bei einer Kampagne über 45 Tage eine Unterstützung am 20 Tag realisiert wurde, wurde sie bei 20/45 = 44% realisiert. Es reicht wenn sie die eingesammelten Gelder mit dem Prozentsatz kumulieren und als 10%-Etappen zusammentragen. Somit kommen wir auf das Diagramm mit 10 Balken und die 0-10%, dann 11-20 Schritte...

    Noch mehr Informationen dazu

    Unsere API ist offen ! Sind sind developper und mögen data ? Vergnügen Sie sich beim errechnen unserer öffentlich zugänglichen Daten und machen Sie das beste 'raus > http://developers.ulule.com/

     Posted on 04 August 2015 at 11 h 00 (1 year, 7 months ago)
     Updated on 04 August 2015 at 13 h 55

Reply

 You have to be connected

Login  Register

 Statistics